Tradition die verpflichtet





Hans Vogt

Die Firma Vogt ist ein Familienbetrieb und besteht, mit 3-jähriger Unterbrechung, seit über 40 Jahren. Seit der Wiedereröffnung am 15.9.2003 wird der Kfz-Meisterbetrieb von Hans-Jürgen Vogt geführt.

Zum Team gehören Manuela Vogt, die Ehefrau des Inhabers, dessen Eltern Hans und Silvia Vogt, ein KFZ-Meister, KFZ-Mechaniker, ein Auszubildender und eine Teilzeitkraft im Büro.

Mit dem Bauvorhaben ab 1960 in der Bettringer Strasse 50, im ersten Gewerbegebiet Waldstettens, begann der Gedanke in die Selbständigkeit von Hans Vogt. Der Neubau von Wohnhaus mit Werkstattgebäude und Gewerbefläche auf 2500 Quadratmeter wurde von 1962 bis 1965 in Eigenarbeit erstellt.

1970 absolvierte Hans Vogt die Meisterprüfung und konnte einen Mitarbeiter einstellen. Seitdem war Hans Vogt Mitglied der KFZ-Innung mit Eintragung in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Ulm.
Von 1975 an war Hans Vogt Honda Vertragshändler für Honda-Kraftfahrzeuge.

1990 wurde dann der Betrieb mit einem Neubau auf zirka 4000 Quadratmeter erweitert. Hans Vogt bildete während seiner Selbständigkeit zwölf KFZ-Lehrlinge aus. Drei seiner Mitarbeiter machten auch den Abschluss mit Meisterprüfung.

Josef Mangold feierte im Betrieb der Firma Vogt sein 40-jähriges Jubiläum.



Im September 2003 wurde aus dem Autohaus Hans Vogt, Honda Vertragshändler, die Firma Auto Vogt e.K., KFZ-Meisterbetrieb, eine freie KFZ-Werkstatt. Diese wird von Hans-Jürgen Vogt und seiner Frau Manuela Vogt geleitet.



Hans-Jürgen Vogt

Impressionen der Entstehung


   

  

  
DAMALS & HEUTE